SandAchse Franken
Sand und mehr ...
SandLeben
Umweltbildung
Materialien
Radtouren
Wandertipps
Sandgarten anlegen
Selbst aktiv werden
Sandkorn
Links
Literaturtipps
Organisation
Impressum/Kontakt
 

 

 

 

SandWege


Sonne, Freizeit und Entspannung - sonnenbaden, Burgen bauen, am Sandstrand des nahen Flusses oder Badesees. Fränkische Dörfer - geprägt durch den fränkischen Sandstein. Frischer Spargel - morgens gestochen, abends auf dem Tisch, gewachsen im lockeren Sandboden. Rosa Blütenmeere, violette Heideflächen, schimmernde Grasländer, duftende Kiefernwälder - Räume zum Entspannen, Spielen und Entdecken - Lebensräume auf Sand.

Große Sandgebiete konzentrieren sich als Besonderheit Bayerns in Mittel- und Oberfranken. In den Tälern der Flüsse Rednitz, Pegnitz und Regnitz sowie deren Zuflüsse von Weißenburg bis Bamberg gibt es ausgedehnte Sandflächen und natürliche Sandstrände: dies ist das Gebiet der SandAchse Franken. 

 

  

 

 
 SandWege
 SandGeschichte
 SandGefährdung
 SandZukunft